Close
 
Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20 Screenshot on Garmin Dakota 20

Garmin Hiking Maps

Here I'm offering my hiking maps for Garmin GPS devices for free download. The maps will be permanent refined and updated irregular. Inside the ZIP archive there is (among other stuff) the map itself ("gmapsupp.img"), the TYP file and the TDB file. Normally just the file "gmapsupp.img" has to be transfered to the GPS device. The map is optimized for the average hiker, contains contour lines as separated layer, and isn't routable. I emphasise that I do not at all adopt liability for functionality or suitability.

 

Actual available Maps

Norddeutschland+

From Kassel up to Denmark.

Updatecycle: irregular

updated 07.09.2016
unpacked 918 MB

Download (701 MB)

 

Mitteldeutschland+

Updatecycle: irregular

updated 07.09.2016
unpacked 1.3 GB

Download (977 MB)

 

Süddeutschland+

Large area from Koblenz to Lausanne and from Luxembourg to Passau (parts from 8 countries).

Updatecycle: irregular

updated 08.09.2016
unpacked 1.0 GB

Download (789 MB)

 

Alpen

Note: This map is a hiking map - trails classified with T5 or T6 belongs to climbers paradise, wherefore they aren't displayed on maps from this site.

Updatecycle: irregular

updated 07.09.2016
unpacked 1.3 GB

Download (1.1 GB)

 

Nordspanien

The south of Frances and the north of Spain: Bordeaux, Montpellier, the Pyrenees, Barcelona und Santiago de Compostela. More than needed for the Camiño Francés.

Updatecycle: irregular

updated 07.09.2016
unpacked 485 MB

Download (401 MB)

 

British Isles

England, Scotland, Wales and Ireland.

Updatecycle: irregular

updated 06.09.2016
unpacked 546 MB

Download (426 MB)

 
 

Your desired region isn't available?

The resourcen are limited (and I promise you nothing here), but a enquiry charges nothing ;) Please use the formular on the bottom of this page.

Legend

Most of the map is self-explanatory (and on your GPS you can click onto the map elements to get more informations). So here are only the most important informations:

 strets with car traffic are yellow styled  a so inked way is explicit marked as hiking trail and/or scenic
 here you can expect a real comfortable way even on rainy days  here you can expect a good way
 smaller or slightly worse way or path  beattrack, bad way or unknown condition
 ambitious mountain hiking  red: not a public way, or abandoned etc.

Comments

Stefan Marr28.06.2015
Lieber Joachim Moskalewski,

erst seit wenigen Wochen stolzer Besitzer eines gebrauchten Garmin GPSmap 60 CSx stieß ich glücklicherweise per Zufall auf Ihre Website, und so auf Ihre genialen Wanderkarten für Garmins.

Ganz herzlichen Dank für Ihre Mühe, und dafür, dass Sie die Karten für die Garmin-Gemeinde kostenlos zum Download bereit halten!!! Ich habe mir zahlreiche Karten angesehen: Zum Wandern gibt es mit Abstand nichts Klareres, Schöneres und Nützlicheres als Ihr Kartenbild! Nur zum Radeln bevorzuge ich die OpenFietsMap, da dort die Rad-Fernrouten mit eingezeichnet sind.

Meinerseits möchte ich nur anregen, für den Fall dass Sie mal über eine weitere Karten-Region nachdenken, folgende Optionen zu prüfen:
- Schweiz
- Alpen (gesamte Schweiz, und Österreich komplett)
Lohnen dürfte es sich: Denn gerade die Schweiz bzw. die Alpen dürften die Region Europas sein, wo die höchste Nutzungsdichte digitaler Landkarten zu verzeichnen ist. Selbst durch eine absolut einmalige Aktion, oder evtl. mit künftiger einmaliger Aktualisierung pro Jahr, dürften Sie viele Alpen- und Outdoor-Fans glücklich machen.

Vielen Dank für Ihre wertvolle Arbeit!

Freundliche Grüße

Stefan Marr
Ihringen am Kaiserstuhl
Joachim Moskalewski03.07.2015
Hallo Stefan,

Danke fürs Feedback. Ich habe eben testweise eine Karte der Alpen erstellt – im Nordosten fast bis Wien, im Norden noch bis Freiburg, im Süden noch bis Nizza und im Westen noch ein wenig über den Genfer See hinaus. Das ist knapp bemessen, will man die ganzen Alpen haben. Resultiert in 1,3 Gigabyte – ich habe schon bedenken, was mit der Mitteldeutschlandkarte künftig passieren wird – ich schätze 2 Jahre, und die 2 GB Grenze für Garminkarten wird überschritten… Anyway, das eigentliche Problem ist ein anderes: Ich habe zwar diverse Server, da zahle ich aber für Bandbreite; Die Garminkarten lagern daher auf einem Strato Hostingpaket mit 4 GB Speicherplatz, bei dem unbegrenzt Bandbreite inklusiv ist. Und packe ich nun eine solche Karte hinzu, kann ich keine Karte mehr aktualisieren ohne vorher eine zu löschen. Ich muss davon ausgehen, dass Leute noch 24 Stunden später am Download einer veralteten Karte sitzen, und ein Upload dauert hierzulande dank üblem Upstream auch einige Stunden. Ich müsste also für jede Aktualisierung eine Karte 2 Tage aus der Webseite nehmen und später wieder einstellen… Daher: Ich kann diese Alpenkarte temporär zur Verfügung stellen, muss sie aber wieder löschen um den üblichen Betrieb fortsetzen zu können… Ein Wechsel auf ein neueres Strato-Paket (so kleine wie das der Garminkarten gibts m.W. gar nicht mehr) kommt nicht in Frage, da es für zu viele weitere Projekte Domain- und Mailkonfigurationen bereithält. Das Strato-Paket dient eigentlich gar nicht dem Webhosting – der Webspace war einfach übrig…

Ciao,
:) Jo
Stefan Marr20.07.2015
Hallo Jo,
vielen Dank für die ausführliche und verständliche Antwort auf meinen Vorschlag und die Erläuterung der Problematik. Ich habe Deine Antwort erst jetzt hier entdeckt, daher diese verstätete Antwort meinerseits.

Ja, unter den gegebenen Umständen dürfte eine kurzzeitige "Überraschung" mit einer Alpen-Karte sicher sinnvoller sein, als eine dauerhafte Erweiterung des Karten-Angebots.

Mein Vorschlag: Wie wäre es, die Alpen-Karte den Freunden und Besuchern Deiner Seite temporär und einmalig – z. B. als Weihnachtsgeschenk – zu präsentieren. Also für eine Zeit von etwa einer bis vier Wochen lang. Dafür könnten ja andere Karten vorübergehend vom Server gehen, sofern nötig. Nach Ende der Aktionswoche(n) wäre alles wieder normal, so wie vorher. Diese Sonderaktion kann ja vorher angekündigt werden auf dieser Website. Ich bin sicher, die Fans werden sich das Ganze garantiert terminieren und gerne wahrnehmen!

Überlege es Dir doch mal, und gib deine Entscheidung hier bekannt. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen!

Vielen Dank und viele Grüße

Stefan
Stefan Fischer28.11.2015
Hallo Jo,
ich hab nun mittlerweile viele Karten für D und Bayern auf meinem eTrex 30 und GPSMAP 64 durch (und auch schon eigene gemacht): deine Karten sind wirklich ästhetisch sehr schön, deutlich und informativ und sind mir die Liebsten!
Im Sommer habe ich vor, weiter auf dem GR11 in den Spanischen Pyrenäen entlang der Grenze zu Frankreich zu gehen, falls du zufällig Lust und Zeit hast, Karten für Spanien/ Frankreich zu generieren, fändest du in mir einen unwahrscheinlich dankbaren Abnehmer....
Vielen, vielen Dank für die 1a Arbeit bis jetzt und viele Grüße aus Oberfranken!
Stefan
Joachim Moskalewski10.01.2016
Hi Stefan, Dank Serverumzug steht nun massiv Bandbreite und Plattenplatz zur Verfügung – es wird demnächst eine Karte für Südwestfrankreich und Nordspanien geben. Ich habe das Gebiet vergrößert, so dass man vom Bordeaux aus noch den Jakobsweg nach Santiago machen kann :)
Oliver Lamp18.01.2016
Hallo Joachim,

nun habe ich Deine Karte ausführlich getestet und für sehr gut empfunden. Der Kontrast ist spitze! Anfangs dachte ich immer die Hintergrundsbeleuchtung von meinem GPSmap64s wäre an, weil alles so Hell (und klar) war.

Zwei Sachen habe ich aber:
1.) Die Nebenwege (also Forstwege, Gehwege usw.) werden zu schmal dargestellt. Ist es möglich sie etwas breiter zu gestallten? (Bin deshalb ein paar mal dran vorbei gefahren ;-)

2.) Dazu hatten wir ja schon eMail kontakt: Die Wanderwegbezeichnungen fehlen, es müssen ja nicht die Symbole dargestellt werden. Ein einfaches "A3" "X7" usw. würde mir schon reichen.

Wie gesagt sonst Top! Gerade bei tiefstehender Sonne, kann man noch (fast) alles sehen.

Gruß Oliver.

2)
Joachim Moskalewski19.01.2016
Hallo Oliver :)

Werden "Nebenwege" so unscheinbar dargestellt obwohl sie gut nutzbar sind so liegt das daran, dass die Kartendaten schlicht keine ordentlichen Informationen vorhalten. Denn ist auch nur irgend eine Info dabei, dass es sich um einen gut begehbaren Weg oder überhaupt um einen der zum wandern taugt handeln könnte, dann wird er schon deutlicher dargestellt. Abhilfe ist also Deine Mitarbeit bei OpenStreetMap.

Die Bezeichnungen von Wanderwegen werden nicht in die Karte aufgenommen. Es gibt keinen Fall in dem man diese bräuchte (denn wer z.B. einen Fernwanderweg plant oder läuft verwendet Track, und liest dessen Verlauf nicht mehr aus der Karte). Und anderswo heißen die Wanderwege nicht "X2" – zwei noch absolut harmlose Beispiele: Dieser Weg hieße "Schönbuchstraße | Main-Neckar-Rhein-Weg | HW 5 – Schwarzwald-Schwäbische Alb-Allgäu-Weg", würde ich das machen. Oder ein anderer gar "Burgenweg Reutlingen – Obermarchtal – Zwiefalten | HW 2 – Schwäbische Alb-Südrand-Weg | HW 5 – Schwarzwald-Schwäbische Alb-Allgäu-Weg". Und das ist viel zu viel. Das waren noch einfache, schnell gefundene Beispiele. Mit ein wenig Mühe kann ich Dir auch Wege präsentieren, deren Namen beim Auflisten der Wanderwege ein mehrfaches länger würden… Sinnfrei, nicht machbar, nicht nutzbar, kontraproduktiv.

Ciao,
:) Jo
Oliver Lamp20.01.2016
Hallo Joachim,

die Informationen (das Tagging) über die Wege sind schon ok, da ich selbst OSM-Mapper bin habe ich das schon überprüft.
Vielleicht sind meine 42jährigen Augen auch nicht mehr ganz so gut, um auf einem 2,6" Display die Wege gut zusehen ;-)
Perfekt wäre für mich, wenn die interessanten Wege (Forstwege, Pfade, Fusswege usw.) bei einer Zoomstufe (30m/50m/80m) etwas breiter angezeigt würden.

Schade, mit den Wanderwegbezeichnungen. Deine Argumentation kann ich sehr gut verstehen. Bei mir ist es so, dass ich auch spontan mal meine "gpx-route" verlasse und dann orientiere ich mich meistens an den Wanderwegen. Gerade im unbekannten Gelände fühle ich mich dann wohler, wenn ich auf Wanderwege bleibe. Eine farbliche Darstellung wie es die openfietsmap.nl handhabt würde völlig ausreichen.

Dann hätte ich die perfekte Wanderkarte für mein gps-Gerät.

Ich weiß jeder hat da so seine eigene Vorstellung von seiner "perfekten Karte". Es soll ja auch nur ein Denkanstoß sein, mach auf jedenfall weiter mit Deinem Karten-Projekt. Sie ist jetzt schon eine sehr gute alternative zur Nops Karte.

Gruß Oliver.
Joachim Moskalewski20.01.2016
Hallo Oliver, weiter oben ist eine Legende mit kleinen Bildchen. Das oberste in der rechten Spalte zeigt wie Wanderrouten farblich hervorgehoben werden. Die schmale, dünne Wegdarstellung hingegen kommt bei Wanderrouten gar nicht vor. Nochmal: Die weniger gut erkennbare dünne Linie gibt es nur, wenn die Kartendaten keine ordentliche Info hinsichtlich Begehbarkeit vorhalten. Also z.B. nur "highway=path". Kommt nun z.B. ein "surface=compacted" hinzu wäre die Darstellung schon 3x so breit (und das wäre dann auch die Breite bei einem einfachen path, der Teil einer Wanderroute ist); Dein Wunsch der farblichen Darstellung von Wanderrouten war bei meinen Karten schon immer umgesetzt. Was Garminkarten hingegen nicht ermöglichen ist Elemente bei Zoomstufen zu ändern – beim hineinzoomen kann ich Elemente hinzunehmen, nicht aber deren Darstellung ändern (und auch nicht wieder entfernen). Und was Du (per Default) beim Maßstab "80m" schon zu sehen bekommst und was noch nicht … da unterscheiden sich die Garmingeräte arg, das hängt vom Modell selbst ab. Ciao, :) Jo
Arjan van Heiningen14.08.2016
Hallo Joachim,
Danke fur deine schone wanderkarte. Haben sie auch eine karte von Toscane/Umbrie?
Vielen dank. Arjan
Stefan Fischer05.09.2016
Hallo Jo!
Ich hab das schonmal gesagt, aber weil ich mich bei jeder Wanderung- zur Zeit in Frankreich, viel aber auch in Nordbayern- aufs Neue freue, hier nochmal:
1. Deine Karten sind mit Abstand die schönsten Wanderkarten für mein GPSMap 64s und für mich ideale Wanderkarten. Absolut ungeschlagen. Seit ich sie entdeckt habe,nutze ich praktisch keine anderen mehr.
2. Keine Ahnung, wieviel Zeit dich das kostet. Es kann aber nicht unwesentlilch sein, ich hab mich selbst am Karten generieren versucht und festgestellt, daß das mit ERHEBLICHEM Aufwand verbunden ist.
3. Deine Karten sind wie alle OSM-Karten kostenlos!! Danke für deine Gutherzigkeit :)
Also nochmal, vielen Dank dafür!! Sagt man ja heutzutage viel zu selten.
Viele Grüße, Stefan

Write a Comment

Name
Email
Comment
 
Hedingen — Knonau (Säuliamt)Hedingen — Knonau (Säuliamt)
Stretch of Way18.2 km
Demand66%
Küngoldingen — Dagmersellen (Wiggertal)Küngoldingen — Dagmersellen (Wiggertal)
Stretch of Way13.0 km
Demand36%
 
Garmin Hiking Maps Feedback Imprint Disclaimer Data Protection